Sehepunkte

"Labov leistet mit ihrer akribischen Studie einen wichtigen Beitrag zur Exil- und Ostmitteleuropaforschung und beleuchtet diesen Themenkomplex mit Methoden der digitalen Geisteswissenschaft. Das Buch zeichnet sich durch seine gute Lesbarkeit aus und überrascht mit einem innovativen Blick auf einen Themenbereich, der zwar vielseitig erforscht, aber von einer digital und GIS-basierten Analyse noch nicht erfasst wurde. Labov hat gewiss eine Brücke zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart geschlagen und auf diese Weise zur Heilung von ostmitteleuropäischen Minderwertigkeitskomplexen beigetragen."
Reviewed book: 
Author: 
Jessie Labov
ISBN: 
978-615-5053-29-0
cloth
$65.00 / €53.00 / £47.00