Neue Zürcher Zeitung

"Ein Mafia-Staat muss nicht von der Unterwelt gekapert werden, um diesen Begriff zu verdienen. Der ungarische Soziologe und Ex-Bildungsminister Bálint Magyar argumentiert in seinem Buch «Post-Communist Mafia State», dass ein Gemeinwesen auch von oben zum Mafia-Staat umgewandelt werden könne: Eine organisierte «Überwelt» erobert sich die politische Macht und unterwirft sich den Staat und seine Institutionen."
Reviewed book: 
Author: 
Bálint Magyar
ISBN: 
978-615-5513-54-1
paperback
$40.00 / €30.00 / £24.99